Wochenbett

Bild
Was erwartet mich? Bin ich gut vorbereitet? Das Wochenbett sind die ersten aufregenden Wochen zu dritt.
Geschafft! Euer Baby ist da!
Aber die meisten Fragen kommen erst jetzt… Neben dem Rausch nach der Geburt, dem Stolz, dem Glück und den ersten Stunden, in denen ihr euer Kind kennenlernt, berührt und euch in dieses kleine Wesen verliebt, gibt es plötzlich Dinge zu lernen, wie Wickeln, Baden, Tragen. Und alles wird sich anders anfühlen in Eurem Leben, weil ihr plötzlich verantwortlich seid für ein Neugeborenes.

In den ersten zehn Tagen nach der Geburt komme ich fast täglich zu euch nach Hause und werde euch in dieser besonderen Zeit begleiten. Danach sind weitere Termine bis zur achten Lebenswoche möglich, wenn ihr euch das wünscht.

Themen in dieser Zeit können sein:

− Untersuchung und Beurteilung des Neugeborenen, besonders seine Gewichtsentwicklung, Beurteilung der Gelbsucht − die Nabelpflege − Bonding − Geschwisterkinder miteinbeziehen − Beratung im Umgang mit einem Baby, sowie Information zu seiner Entwicklung und seinen Bedürfnissen, ebenso Tragen/ Baden/ Wickeln − Beratung zum Stillen oder alternativen Fütterungsmethoden, auch bei Stillproblemen − Überwachen der Heilung von Geburtsverletzungen und der Rückbildung der Gebärmutter − erste Übungen für den Beckenboden und die Rückbildung − Fragen zum Leben mit einem Baby klären − Hilfe, einen Rhythmus zu finden − Schlaf , eigene Bedürfnisse als Eltern − und Ausblick auf ein Leben mit Kind

Bis zum Ende des ersten Lebensjahres bin ich für euch in begrenztem Maße Ansprechpartnerin für Themen wie Beikost, Stillprobleme oder Abstillen.

Eine Betreuung steht auch Frauen nach einer Fehlgeburt zu.

Alle Krankenkassen übernehmen die kompletten Kosten dafür.